Warum eine SG in den Höhendörfern Ettlingens?

Vor der Gründung der SG spielten Teams aus den beiden Vereinen teilweise um den Aufstieg. Rein erfolgsorientierte Qualität war in der Spitze vorhanden, in der Breite gab es jedoch Lücken. Der Unterschied im Ausbildungsstand innerhalb der Teams war teilweise beträchtlich und mit der Anzahl der jeweiligen Spieler war kein leistungsspezifisches Training und Weiterentwickeln möglich.

Den ganzen Artikel lesen ...

Gerechtes Unentschieden nach gutem Kreisklasse-Spiel

Bei besten Bedingungen trafen sich die beiden B-Junioren Mannschaften am Sonntag Morgen zum letzten Vorrundenspiel auf dem Kunstrasenplatz des TSV Reichenbach.

Weiter lesen ...

Nicht der Tag der SGE! Zum abendlichen Nachholspiel begab man sich bei fürstlichen 5 Grad über der Nullmarke nach Waldbronn. Auf dem schmierigen Geläuf pfiff der Schiedsrichter an, der schon die bisher einzige Niederlage gegen Buckenberg pfiff. Kein gutes Omen!

Weiter lesen ...

Bestes Spiel der gesamten Saison beschert drei wichtige Punkte gegen den Abstieg.

Weiter lesen ...

C-Junioren der SG Völkersbach/Schöllbronn/Spessart spielen Unentschieden im Spitzenspiel gegen die SG Karlsruher Bergdörfer.

die Ausgangslage vor diesem Spiel war klar. Als Zweitplatzierter mussten wir gewinnen um den Gegner vom ersten Platz zu verdrängen. Entsprechend begannen wir forsch und sehr engagiert.

Weiter lesen ...

C-Junioren der SG Völkersbach/Schöllbronn/Spessart gewinnen knapp aber verdient gegen SG Schielberg/Bad Herrenalb/Bernbach

nach der unglücklichen Niederlage gegen Südstern war allen klar, dass uns gegen die SG Schielberg wieder ein ganz enges Spiel bevorstand. Auch diesesmal hatten wir es mit einer Mannschaft zu tun, die uns körperlich um einiges überlegen war. Neben unseren spielerischen Fähigkeiten galt es also unbedingt für unsere Jungs auch den Kampf anzunehmen.

Weiter lesen ...

Nach einer ersten Halbzeit der vergebenen Torchancen erspielten sich unsere SG-Kicker in der zweiten Halbzeit einen hochverdienten Derby Sieg.

Beharrlich verstanden es unsere Jungs in der Halbzeit den Druck aufrecht zu erhalten. So war es nur eine Frage der Zeit, bis der Damm brechen würde. Michel O. und Mika G. machten dann zwischen der 55 und 75 Spielminute den Sack mit je einem Doppelpack zu. Besonders erfreulich war, dass Michel sich nach seiner Langzeitverletzung mit so einem perfekten Einstand zurückgemeldet hat. Glückwunsch hierzu! Alles in allem kommt die Mannschaft so langsam in Fahrt und man darf auf die nächsten Begegnungen gespannt sein.

SG Spessart, Schöllbronn, Burbach vs. SG Herrenalb 5:1 (3:1)

Am frühen Mittwochabend musste die SG aus Herrenalb gegen unsere Kicker aus der SG Spessart, Schöllbronn, Burbach ran. In den ersten 15 Minuten legten unsere Jungs wie die Feuerwehr los. Jedoch ließ man in dieser Phase auch mehrerer 100% Torchancen liegen. In der 16 Minute war es dann endlich soweit und Luca K. erzielte das 1:0. Die Führung hielt jedoch nicht lange, denn Herrenalb gab in der 17 min die Antwort zum 1:1 Ausgleich. Danach plätscherte das Spiel 10 Minuten so vor sich hin. Erst danach nahmen unsere Jungs wieder Fahrt auf. Trotz eines verschossenen Elfmeters konnten Tim A. und Aaron A. (in der Nachspielzeit) den Spielstand auf eine 3:1 Führung in der ersten Halbzeit ausbauen. Nach der Halbzeit plätscherte das Spiel so vor sich hin. Erst nach dem Leon K. zum 4:1 den Ball einschob nahm man nochmals etwas Fahrt auf. In der letzter Spielminute netzte Leon Loner L. den Ball zum Endstand von 5:1 ein. Insgesamt ein gutes Spiel unseres Teams , welches auch in dieser Höhe in Ordnung geht. Jedoch muss man noch an sich arbeiten. Denn um vorne mitspielen zu können bedarf es auch einer guten Leistung über die gesamte Spieldauer.

SSV Ettlingen2 vs. SG Spessart, Schöllbronn, Burbach 1:2 (1:0)

Eigentlich sollte man davon ausgehen, dass man um 10:30 Uhr schon ausgeschlafen hat. Dies war jedoch leider nicht der Fall bei unseren Kickern. Gegen einen sehr tief stehenden Gegner fehlte jegliche Schnelligkeit und jeglicher Spielwitz. So kam es wie es kommen musste und Ettlingen erzielte wie aus heiterem Himmel das 1:0. Dies war auch zugleich der Pausenstand. Nach einer deutlichen Ansprache in der Kabine begannen unsere Jungs in der zweiten Halbzeit stellenweise Fußball zu spielen. In der 53 min konnte Benny S. zum 1:1 ausgleichen. 6 Minuten später erzielte Luca den Führungstreffer zum 2:1. Zwei weitere Tore wurden vom Schiedsrichter leider aberkannt. Wovon eines davon sehr fraglich war. So reichten letztendlich 10 Minuten guter Fußball um als Gewinner vom Platz zu gehen. Das diese Leistung ausbaufähig ist braucht man eigentlich nicht erwähnen!

C-Junioren der SG Völkersbach/Schöllbronn/Spessart gewinnen verdient in Ettlingenweier

nach dem Unentschieden gegen Bruchhausen wollten wir im nächsten Stadtderby in Ettlingenweier auf alle Fälle wieder auf die Siegerstraße zurückkehren.

Weiter lesen ...

C-Junioren der SG Völkersbach/Schöllbronn/Spessart mit Unentschieden gegen Bruchhausen.

nach dem guten Pokalspiel gegen Knielingen wollten wir auch gegen Bruchhausen an diese Leistung anknüpfen. Dies setzten wir in den Anfangsminuten auch gleich um und nach einer Ecke von Peter brachte uns Niklas bereits in der dritten Spielminute mit einem Heber in Führung.

Weiter lesen ...

C-Junioren der SG Völkersbach/Schöllbronn/Spessart scheiden nach tollem Spiel im Pokal aus und spielen Unentschieden in der Liga.

am Mitwochabend hatten wir in der 2. Pokalrunde die C1 des VfB Knielingen zu Gast. Dabei handelte es sich um ein Team, das mit dem älteren Jahrgang antrat und uns dadurch körperlich um einiges überlegen war. Doch davon ließen wir uns nicht abschrecken undwir wollten mit schnellem Kominationsspiel dagegen halten.

Weiter lesen ...

Denkwürdiger Pokalabend!

In der letzten Saison noch zweimal düpiert vom Meister der Landesliga, stehen diese Saison die Vorzeichen anders. Die Ettlinger, Platz Eins in der Landesliga, noch ohne Niederlage und TSV Reichenbach als Aufsteiger in der Verbandsliga noch ohne Punkt und mit gerade mal zwei selbst geschossenen Toren.

Weiter lesen ...

Verdienter Sieg!

Am letzten Samstag traten die Leyrer-Jungs in Forchheim bei den Sportfreunden an. Der Gegner, wie schon letzte Saison, soll kein einfacher sein, immerhin mit 4:0 gegen Forst gestartet.

Weiter lesen ...